+49 (0) 8509 910 80   ZFT-Seminare

3D Karosserievermessung

Viele Schäden an tragenden Teilen einer modernen Karosserie sind durch eine Sichtprüfung nicht erkennbar. So manche Stauchung bleibt daher unentdeckt, was zu Nachteilen beim Schadenersatz oder im schlimmsten Fall zu einer unvollständigen Reparatur führen kann. Daher muss bereits bei der Begutachtung des Schadens eine 3D-Vermessung durchgeführt werden. Die Plöchinger Kfz-Sachverständige GmbH & Co. KG bietet als eines der ersten Sachverständigenbüros eine solche Karosserie-Vermessung. Diese kann sowohl an den Prüfstellen in Tiefenbach und Plattling als auch in Kfz-Betrieben durchgeführt werden. Basis dafür ist ein transportables Vermessungssystem vom Typ Car-o-Liner PointX.

 
Mit dem PointX System kann eine Stauchung von tragenden Karosseriebereichen millimetergenau eingemessen werden. Die Messdaten werden per Bluetooth an den Computer übertragen. Die dazugehörige Software vergleicht die Daten mit den Sollwerten. Die Ergebnisse werden in einem Vermessungszertifikat ausgedruckt, das als Nachweis für den entstandenen Schaden dient.

Falls keine Stauchung festzustellen ist, kann das Zertifikat auch bei einem Verkauf hilfreich sein, um dies dem Käufer zu belegen. Das schafft Vertrauen und kann einen Minderwert beim Verkauf verringern. Und falls Ihnen beim Kauf Ihres „Gebrauchten“ ein Unfallschaden verschwiegen wurde, können vorhandene Restverformungen mit Hilfe einer 3D-Vermessung natürlich auch nachgewiesen werden.

Print Friendly, PDF & Email
  • GTÜ
  • ADAC-Vertragssachverständiger
  • Classic Data
  • BVSK
up